Zum Umgang mit Corona

 

Aktuelle Informationen zum kirchlichen Leben finden Sie auf der Webseite der Sächsischen Landeskirche unter dem Link:  www.evlks.de , die ständig aktualisiert werden.

 

 

Gottesdienste und Gemeindeveranstaltungen sind ausgesetzt,

 

Auf Grund der Verbreitung des Coronavirus hat sich die Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens dazu entschieden, alle Gottesdienste und Veranstaltungen bis aus weiteres auszusetzen.

Das betrifft in unseren Kirchgemeinden die Gottesdienste, die Bibelwoche, die regelmäßigen Treffs der Kinder, Jugendlichen, Erwachsenen und Senioren. Der Verzicht auf die Versammlung der Gemeinde ist keine leichte Entscheidung, aber sie entspricht dem Gebot der Nächstenliebe und dient dem gesellschaftlichen Miteinander. Es ist wichtig, dass auch in unserer Kirche ein verantwortlicher Umgang mit der Corona-Pandemie praktiziert wird.

Als Christen sind wir gerufen, die Lebenswirklichkeit der Menschen im Gebet vor Gott zu bringen. Dies geschieht im persönlichen und im gemeinsamen Gebet. Die Glocken unserer Kirche rufen täglich zum Gebet. Viele Kirchen sind am Sonntag in der Zeit von 9 – 17 Uhr geöffnet; die Glocken läuten zu den ursprünglichen Gottesdienstzeiten. Sie sind eingeladen zur Stille und inneren Sammlung!

(Beachten Sie dazu die Aushänge in den Schaukästen)

Im Kirchenraum finden Sie Bibel- und Gebetstexte. Bei Beachtung der hygienischen Vorschriften ist für Sie Raum, um für andere und sich selbst zu beten.

Nutzen Sie auch die Möglichkeit der Hörfunk- und Fernsehgottesdienste. Außerdem können Sie den Gottesdienst am Sonntagmorgen auf der Homepage der Landeskirche mitfeiern. Der Livestream ist über die Startseite der www.evlks.de verlinkt. Folgender Hinweis ist noch weiterzugeben: Die Bestattungen und Trauerfeiern finden wegen der Schutzmaßnahmen vor Infektionen im engsten Familienkreis auf den Friedhöfen, an den Gräbern statt. Zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr wird ein Gedenkgottesdienst für die Verstorbenen stattfinden. Bleiben Sie behütet!

Ich rufe zu Gott, dem Allerhöchsten, zu Gott, der meine Sache zum guten Ende führt. - Psalm 57.3

 

Herzlich Willkommen...


auf der Internetseite des Kirchenbezirkes Leisnig–Oschatz,
einem unverwechselbar schönen Stück Sachsen...,

das sich vom Berg Collm im Norden bis an den »großen Zeh…« des Erzgebirges im Süden, den Taurastein im Südwesten und den Rochlitzer Berg im Westen erstreckt.
Die Kirchtürme unserer zahlreichen, gut erhaltenen und gepflegten Kirchen grüßen die Gäste schon von weitem.

Sie stehen für unsere lebendigen Gemeinden, in denen sich Menschen aller Generationen engagieren und zuhause fühlen.
Sie erinnern uns an die Gegenwart Gottes auch in diesem Landstrich.
Sie erinnern uns an Jesus Christus - den guten Hirten.

Jesus Christus - er passt gut in unseren ländlich geprägten Kirchenbezirk, denn auf dem Land ist er zu Hause und seine Zuhörinnen und Zuhörer waren Bauern und Bauersfrauen, Fischer und Hirten. Und was der „gute Hirte“ von Gott zu sagen hat ist gewandet in dörfliche Begebenheiten, in Bilder aus der Landwirtschaft. Von Saat und Ernte, Werden und Vergehen, vom Frucht bringen, aber auch von Mangel und Not wusste Jesus zu erzählen. Und so gibt es auch heute abseits von den großen Städten verheißungsvolle Voraussetzungen, um von Jesus zu lernen und dem Reich Gottes auf die Spur zu kommen.

Lassen Sie sich also herzlich einladen in ein unverwechselbar schönes Stück Sachsen und in das fruchtbare Ackerfeld Gottes.

Superintendent Arnold Liebers

Ihr Arnold Liebers
(Superintendent i.R.)


„Die Freude am Herrn ist eure Stärke.“
Nehemia 8,10

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Brüder und Schwestern –
Gemeindeglieder,
ehren- und hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter -
in den Kirchgemeinden und Kirchspielen Altmittweida, Claußnitz, Erlau, Frankenau, Königshain, Mittweida, Ottendorf, Ringethal, Rochlitzer Land, Seelitz, Seifersbach, Taura, Topfseifersdorf und Wiederau,

mit dem heutigen Tag (01. Juli 2019) gehören wir zusammen... herzlich willkommen im Kirchenbezirk Leisnig-Oschatz.

Das Leben vor Ort in ihren Gemeinden wird mit allen seinen unverwechselbaren ortsbezogenen Aktivitäten weitergehen wie bisher und ich gehe davon aus, dass dabei das Bibelwort aus dem alttestamentlichen Buch Nehemia – s. o. – für das Leben in ihren Gemeinden bestimmendes Leitbild ist und bleibt.

In den nächsten Wochen und Monaten werden wir, wenn ich Sie in ihren Kirchgemeinden besuche, uns näher kennenlernen, darauf freue ich mich.

Wichtige Ansprechpartner und Daten in unserem Kirchenbezirk, wie E-Mail Adressen, Postanschriften, Telefon etc., finden Sie auf unserer Internetseite: www.kirchenbezirk-leisnig_oschatz.de.

Gern erinnere ich an den 12. Sonntag n. Trin., d. 08.09.19. Da wollen wir 14 Uhr in der St. Kunigundenkirche Rochlitz  einen gemeinsamen Kirchenbezirksgottesdienst feiern, dazu lade ich herzlich ein.

Ihnen allen, mit Ihren Familien und all den Menschen, die Ihnen wichtig sind, einen – klimatisch – erträglichen Sommer und gute Erholung im Urlaub.

In diesem Sinne seien Sie alle dem treuen Gott befohlen,
Ihr Arnold Liebers, Sup.